16.02.11 10:54 Uhr
 1.091
 

Konzept: Wegwerf-USB-Stick aus Pappe

Könnte das die Zukunft sein um seine Daten zu transportieren? Die Design-Firma Art. Lebedev Studio hat jetzt das Konzept eines Wegwerf-USB-Sticks vorgestellt.

Das Speicherkonzept mit dem Namen "Fleshkus" reist man bei Bedarf einfach von einer mit Löchern vorgestanzten Pappe ab.

Die Speicherkapazität soll acht bzw. 16 GB betragen. Nach Nutzung kann man den Speicher so zum Beispiel einfach entsorgen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konzept, USB, Pappe, USB-Stick
Quelle: de.engadget.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 10:54 Uhr von leerpe
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann mir so einen Speicher nur für die Armee vorstellen, um vielleicht geheime Daten nach dem Transport schnell verschwinden zu lassen. Für den privaten Gebrauch kann ich mir keinen Nutzen vorstellen.
Kommentar ansehen
16.02.2011 11:20 Uhr von Klassenfeind
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Noch mehr zum: wegwerfen in der Wegwerfgesellschaft..
Suuper ..
Kommentar ansehen
16.02.2011 11:25 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu soll man etwas wiederverwertbares wegwerfen?
Das macht absolut keinen Sinn.
Kommentar ansehen
16.02.2011 12:47 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr Müll. -.-

Da finde ich einmal beschreibbare USB-Sticks viel besser.
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:51 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer schmeisst denn USB-Sticks weg? Die nehm ich her, bis sie nicht mehr funktionieren.
Und das dauert ein paar Monate/Jahre. So lang kann kein Pappgehäuse mithalten (haben ja die Plastikgehäuse schon viel zu tun)
Kommentar ansehen
16.04.2011 18:10 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wenn die so flach sind wie auf dem bild sind die super zum verschicken im brief.
Kommentar ansehen
17.04.2011 01:54 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde es praktisch finden bei kleinen Stückpreisen und dann eventuell um die 4-8GB.

Nicht um sie Wegzuwerfen, sondern einfach weil man dann nichtmehr seinen Sticks hinterherrennen muss beim Dateientausch.

1 Euro für so nen Stick. Da würde ich sagen "Drauf geschissen" wenn jemand mir den nicht wiedergibt.
Kommentar ansehen
19.04.2011 10:01 Uhr von Deutschmark
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: bei Art. Lebedev Studio wird bestimmt nichts billig. Das sind die mit der OLED Tastatur Optimus Maximus für 1.500 Steine

http://www.artlebedev.com/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?