16.02.11 10:45 Uhr
 1.053
 

Audi präsentiert A8 Langversion mit Sonderschutz-Ausstattung

Auf dem Genfer Autosalon 2011 zeigt der Ingolstädter Autobauer erstmals den neuen Audi A8 L Security.

Das Besondere: Die Oberklasse ist äußerlich kaum von der Serienversion zu unterscheiden. Doch allein durch die gepanzerten Türen und Scheiben und zusätzliche Sicherheitsdetails legt die Limousine noch mal deutlich an Gewicht zu.

Selbst mit platten Reifen kann die Langversion noch 80 km/h schnell fahren. Im "Normalbetrieb" sind bis zu 210 km/h möglich. Der Preis liegt laut Audi bei rund 400.000 Euro.


WebReporter: crazydriver2010
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Ausstattung, A8, Panzerung
Quelle: www.autozeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 13:05 Uhr von Dodge93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow! platte reifen... runflat-reifen gibts schon lange, und zwar bei jedem wagen, der über ein reifendruck-kontrollsystem verfügt...
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:44 Uhr von Bruno2.0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neues: Spielzeug für Merkel und co.
Kommentar ansehen
16.02.2011 19:13 Uhr von erdengott
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Andersherum: Zum ersten Kommentar: Nicht jeder Wagen mit Reifendruckkontrolle hat Runflatreifen, sondern alle Wagen mit Runflatreifen haben eine Reifendruckkontrolle.
Kommentar ansehen
20.02.2011 15:41 Uhr von Dodge93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
thy erdengott und zwar _für_ jeden wagen....

so wären wir Beide glücklich ;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?