16.02.11 10:15 Uhr
 125
 

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen an Unis und Schulen

In naturwissenschaftlichen Fächern werden an Unis und Schulen im Rahmen von Experimenten oft Gefahrstoffe verwendet. Sicherheitsbeauftragte sind dafür verantwortlich, im Sinn des allgemeinen Arbeitsschutzes das Leben und die Gesundheit der Mitarbeiter und Schüler zu schützen.

Zwei neue Broschüren dienen ihnen als Hilfestellung, "Gefährliche Stoffe an Hochschulen" richtet sich an Sicherheitsfachkräfte an Hochschulen. Die neue Schrift BG/GUV-SR 2003 "Unterricht in Schulen mit gefährlichen Stoffen" wendet sich an Sicherheitsverantwortliche an Schulen.

Die Broschüren enthalten Handlungsempfehlungen und Hinweise, wie Gefährdungsbeurteilungen sachgemäß durchgeführt werden können. Konkrete Anweisungen beschreiben die ideale Einrichtung von Unterrichtsräumen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Universität, Umgang, Gefahrstoff
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Online-Journalistenschule soll "positive Seite des Bürgerjournalismus" stärken
Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?