16.02.11 10:06 Uhr
 1.207
 

Gegen den Strom: Outdoorhandy statt Smartphone

Viele Smartphones werden derzeit auf der MWC in Barcelona vorgestellt. Jedoch gibt es noch andere Nutzerbedürfnisse als nur Apps und mobile Datenübermittlung.

Der Outdoor-Handy-Spezialist Sonim stellt sich ebenso zur Schau. Mit dabei, das XP3300 Force. Nach IP68 ist es staub- und wasserdicht, kann bei Temperatur von -20 °C bis 55 °C weiter den Dienst tun. Es fängt Stöße ab und selbst in einem Eisblock eingefroren bleibt es betriebsbereit.

Dies alles mit bis zu 20 Stunden Gesprächszeit. Weitere Daten: 185 g schwer, Quadband, kein UMTS, kein WLAN aber Bluetooth, GPS, 2MP-Cam, 2"-Display in QVGA, Java und Opera Mini. Zu haben für etwa 370 Euro.


WebReporter: SeRo1
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strom, Smartphone, Sonim, XP3300 Force
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 10:06 Uhr von SeRo1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Viele vergessen, dass es eben auch Bereiche im Leben/Beruf gibt, wo Smartphones nichts lange "überleben". Auch wenn es ein Nischenmarkt ist, es gibt sicher dankenswerte Käufer.
Kommentar ansehen
16.02.2011 10:19 Uhr von Showtime85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ich z.b. ich warte ja immer noch drauf das das Defy von Motrolla mit Tastatur kommt. dies wäre für mich die optimalste lösung. Outdoor SP
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:44 Uhr von FloFFel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Showtime85: Ich find das Defy auch ohne extra Tastatur perfekt. Allerdings wäre mir bei der Sache etwas wohler, wenn Motorola dem Teil eine IP-Zertifizierung gegeben hätte...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?