16.02.11 09:29 Uhr
 1.374
 

Hat Venezuela die größten Ölvorkommen?

Nach der Bekanntgabe der neuen Zahlen von Venezuelas Ölreserven sieht es so aus als wäre Saudi Arabien nicht mehr das Land mit den größten Ölvorkommen. Regierungsangaben zur Folge betrug das Volumen zum 31.Dezember 2010 296,5 Milliarden Barrel.

Saudi Arabien hat nach offiziellen Angaben aber nur ein Volumen von 265,1 Milliarden Barrel und wäre somit zukünftig nur auf Platz Zwei der Öllieferanten. Grund dafür sind zusätzlich im Jahr 2010 gefundene Reserven von 86,41 Milliarden Barrel unter dem Orinoco-Fluss in Venezuela.

Ob die Werte stimmen, wird bald von internationalen Unternehmen überprüft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öl, Venezuela, Rohstoff, Reserve, Ölvorkommen
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.02.2011 09:48 Uhr von K.T.M.
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann höchste Zeit Demokratie nach Venezuela zu bringen, damit Exxon und Co. schön abkassieren können. Darf ja nicht sein, dass ein staatliches Unternehmen das ganze Öl fördert.

(Wer Ironie findet darf sie behalten und daraus nen Keks backen)
Kommentar ansehen
16.02.2011 10:05 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da kann man nur hoffen: das die "Petroldollars" dem venezuelischen Volk zugute kommt.

Das kann aber nur dann funktionieren, wenn das Land das Erdöl selbst fördert und vermarktet.
Und dann natürlich darf Venezuela nicht in Größenwahn verfallen, wie Saudiarabien.
Dort kommt das Geld nur einer kleinen elitären Schicht zugute, es werden Riesenbauten hingeklotzt für Milliarden, Hotels in den zu wohnen sich nur die Reichsten der Welt leisten können.

Dann bleibt das Öl aus Venezuela preiswert und wird weltweit gekauft.

Und Im Irak machen sich amerikanische und englische Konzerne reich--> das war der Sinn des Krieges. Das irakische Volk hat gar nichts vom Ölreichtum.

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 11:27 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Bis jetzt werden in Venuzuela die "Petroldollars" sehr ungerecht verteilt. Das wird sich durch diese Zahlen leider auch nicht ändern.
Kommentar ansehen
16.02.2011 12:51 Uhr von uhrknall
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nur gut, dass westliche Öl-Unternehmen so uneigennützige Wohltätigkeits-Unternehmen sind, die das Geld in der Bevölkerung gerecht verteilen und westliche Staaten dafür nicht über hunderttausende Leichen gehen.

Ich bin neugierig auf die vielen Enten, die unsere Medien demnächst über Venezuela verbreiten werden. Business as usual...
Kommentar ansehen
16.02.2011 13:39 Uhr von wurfantenne
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
vmaxxer: "Bis jetzt werden in Venuzuela die "Petroldollars" sehr ungerecht verteilt."

Woraus schlußfolgerst Du das? Aus der Verstaatlichung der Ölindustrie?

[ nachträglich editiert von wurfantenne ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:13 Uhr von Freedom_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es wurde wieder Öl gefunden. Toll, dann kann dieser Planet ja noch etwas länger leiden.
Kommentar ansehen
16.02.2011 15:37 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wurfantenne: Nein, aus diversen Berichten über das Land (Auslandsjournal letztens zB)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?