15.02.11 20:53 Uhr
 1.752
 

Nach Glücksspielgewinn: Wie gewonnen, so zerronnen

Ein Zocker aus Neuötting hatte nach einem erfolgreichen Spiel an einem Automaten Unglück im Glück. Zuerst konnte der 49-Jährige einen Geldgewinn in Höhe von 500 Euro verzeichnen, doch konnte niemand in der Spielhalle die große Menge an gewonnenen Münzen wechseln.

Deshalb beschloss der Mann in ein anderes Lokal zu fahren, um den Betrag wechseln zu lassen. Aus Freude über seinen Gewinn hatte er zuvor jedoch schon mehrere alkoholische Getränke konsumiert.

Auf der Fahrt wurde der 49-Jährige dann prompt von der Polizei angehalten. 1,0 Promille im Blut brachten ihm nun ein einmonatiges Fahrverbot, drei Punkte in Flensburg und eine Geldstrafe in unbekannter Höhe ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Julrond
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gewinn, Alkohol, Strafe
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 21:51 Uhr von jjhobbytrader
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Pech im Glück gehabt: Das ist wohl dumm gelaufen. Da hat der Junge wahrscheinlich tausende Euros verspielt um einmal zu gewinnen und dann ist er seinen Führerschein los. Eventuell hätte er zu Hause bleiben sollen. Glückspiel im Internet ist ja auch eine Alternative. Poker, Roulette und sogar Sexlotterien werden da angeboten.
Nur wird da wahrscheinlich keiner tatsächlich gewinnen. Ich zumindest nicht. Aber ich habe da auch noch nie mitgespielt.

Besser Fernsehen schauen oder bei shortnews dumme Kommentare abgeben. Ist zumindest billiger.....
Kommentar ansehen
15.02.2011 22:49 Uhr von shadow#
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und? Klingt nach Totalversager der in seinem Leben schon mindestens das 10-fache verspielt hat.
Da hab ich weder Mitleid noch interessiert´s mich.
Kommentar ansehen
16.02.2011 11:48 Uhr von der_robert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wundert mich aber, in den 2 Spielhallen in den ich mal vor Jahren war ist absolutes Alkoholverbot.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?