15.02.11 18:34 Uhr
 943
 

Mubarak dem Tod nahe? Er verweigert Medikamente

Der Gesundheitszustand des ägyptischen Ex-Präsidenten Husni Mubarak hat sich angeblich stark verschlechtert. Außerdem verweigere er jegliche medikamentöse Behandlung, die dringend notwendig ist.

"Er hat die Menschen in seiner Umgebung gebeten, ihn in seinem Land sterben zu lassen". "Ich glaube, es ist nur noch eine Frage der Zeit", so ein ehemaliger Mitarbeiter aus dem Umfeld.

Im letzten Jahr unterzog sich Mubarak in Deutschland einer Gallenblasenoperation. Seitdem gab es immer wieder Spekulationen über seinen Gesundheitszustand, unter anderem wurde nach seinem letzten Sturz sogar gemunkelt, er wäre tot. Aus seriösen Quellen hieß es allerdings, er sei "okay".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FloPie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Gesundheit, Medikament, Zustand, Husni Mubarak
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 18:56 Uhr von ZzaiH
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
karma sux: nc
Kommentar ansehen
15.02.2011 19:11 Uhr von Seyhanovic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht: weiß er, dass er in seinem Land umgebracht wird?!
Kommentar ansehen
15.02.2011 20:28 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich entschuldige mich im vornherein für meine nonchalonte Art aber:

Verrecken soll er....
Kommentar ansehen
18.02.2011 11:24 Uhr von masteroftheuniverse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist ja nicht erst seit 4 Wochen krank.

Sein Nachfolger sollte sein bei den Militärs äussert unbeliebter Sohn werden.
Und genau dieses Militär stellt jetzt die Regierung..

Das heisst: Sieg auf der ganzen Linie für das neue (alte) Militärregime.
Und das ganze wird dann als Rvolution verkauft.
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:53 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schauspieler: Ein guter Schauspieler
War wohl bei den Guttenbergs in der Lehre.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?