15.02.11 16:50 Uhr
 302
 

Apple: In Zukunft ist Abo-Werbung in Verlags-Apps verboten

Was lange als Gerücht kursierte ist nun offiziell, In-App-Verkäufe in Verlags-Apps werden von Apple verboten. Dies hat weitreichende Folgen für die Verlage. Apple erlaubt zwar prinzipiell Abos über die eigene Webseite, jedoch nicht mehr über den hauseigenen Apple Appstore.

Oft waren diese Modelle gekoppelt an Bonussysteme der Verlage, die zum Beispiel bei einem Abo einer Zeitschrift den Abonnenten Rabatte auf die entsprechende App gaben. Apple schiebt nun einen Riegel mit einem komplizierten Regelwerk davor.

Apple will damit selbst am Abo-Verkauf mitverdienen, falls ein Verleger sich mit den neuen Bedingungen einverstanden gibt. Deutsche und europäische Verlegerverbände bemängeln vor allem, dass sie durch das neue Modell nicht an Kundendaten kommen, wie es bei Abo-Verträgen üblich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alicologne
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Zukunft, Werbung, App, Verlag, Abo
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 16:50 Uhr von alicologne
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob Apple sich damit ein Ei legt oder wieder eine Goldgrube sich auftut wird die Zukunft zeigen. Aber Apple macht sich immer unsympathischer mit solchen Aktionen.. Kunden und Firmen werden immer weiter entmündigt. lest mal die Quelle, da wird einem übel..
Kommentar ansehen
15.02.2011 17:12 Uhr von mahoney2002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie halt, ihre Apps über Cydia vertreiben.
So lange Apple ihnen ein Medium zur verfügung stellt über das Millionen von Menschen erreicht werden, würde ich an Apples stelle auch drann verdienen wollen.
Die sollten mal auf Abgaben für den Drucker verzichten, aber machen sie ja auch nicht.....
Beide wollen verdienen und nun kotzen sie rum das Apple was vom Kuchen abhaben will den sie auf Apples Silbertablett servieren.

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
15.02.2011 20:17 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
F... nicht die F sonst wird es böse mit dir enden.

Sagt alte Mafia-Regel.
Kommentar ansehen
15.02.2011 23:06 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Apple weiß halt wie man es richtig macht.
Ich als iPad Besitzer finde es zwar auf nicht gerade toll, aber so ist es nunmal im Geschäft, jeder will ein Stück vom Kuchen haben.

Ich will Apple hier nicht verurteilen denn die haben das Prinzip verstanden wie man aus ihren Produkten viel Geld raushohlt.
Kommentar ansehen
16.02.2011 00:08 Uhr von Falkone
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hochmut kommt vor den Fall ;-): In spätestens zwei bis drei Jahren ist der ganze Trubel vorbei...

Dann gibts auch von anderen Herstellern gleichartige Geräte ohne "Dumpfbackenkundenbindung" und Bevormundung von Kunden.

Irgendwann kommt auch der blindeste Apfeljünger dahinter, das er nur abgezockt wird.

Das regelt sich selbst am Markt.

Bei uns im Geschäft herrscht Ausschluss für "Angefressene Obst-Produkte".
Kommentar ansehen
24.02.2011 13:08 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch meine Meinung, Apple gräbt sich sein eigenes: So eine Bevormundung werden sich zuerst die Verlage und irgendwann die Kunden auch nicht mehr bieten lassen. Vor allem, da es mit Android ein besseres, günstigeres Betriebssystem für Handys und Tablets aller Preisklassen gibt, dessen App Angebot Apple jetzt schon in den Schatten stellt und rasend wächst.
Und dann gibt es auch noch Windows Phone, das diesselbe Sicherheit, Stabilität und App Kontrolle bietet aber auch schon auf einigen Modellen erreichbar ist.

Apple lebt im Moment immer noch von einem Hype, der langsam ausläuft. Es geht gar nicht um die Technik, Jobs könnte in eine Tüte sche**en und es als I Shit verkaufen. Noch...
Wenn man als Apple User nicht mehr als alternativer Lifestyle User, sondern als langweiliger Mitläufer gilt, wirds vorbei sein. Und genau das sehe ich kommen

MfG
OldWurzelsepp

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?