15.02.11 16:43 Uhr
 167
 

Neuschnee sorgt weiterhin für Verkehrsbehinderungen

Die kalte Jahreszeit scheint noch lange nicht überstanden zu sein. So sorgte das Wetterchaos im Norden Deutschlands für einige Unfälle auf den Autobahnen und Bundesstraßen. Blechschäden und Leichtverletzte waren die Folgen.

Räumungen und Unfallhelfer befanden sich fast dauerhaft im Einsatz. So kam zum Beispiel ein Mercedes auf zugeschneiter Straße in den Gegenverkehr und sorgte für einen Unfall mit einem Toyota. Alle Beteiligten kamen mit nur leichten bzw. keinen Verletzungen davon.

Der erneute Schneefall in Schleswig-Holstein sorgte für etwa fünf Zentimeter Neuschnee und brachte für viele Autofahrer Probleme mit sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ben5000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verkehr, Schnee, Behinderung, Neuschnee
Quelle: www.nonstopnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 16:43 Uhr von ben5000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Schnee wird mir, genau wie letztes Jahr, wieder viel zu viel. Freue mich schon auf den Frühling und viele schöne Sonnenstunden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?