15.02.11 15:10 Uhr
 954
 

Fußball: FC Barcelona erwägt Schließung seiner Fußballakademie in Argentinien

Der FC Barcelona hat Verbindlichkeiten in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro, dementsprechend kritisch untersucht die Vereinsführung ihre Investitionen. Die berühmte Nachwuchsakademie "La Masia" steht zwar nicht zur Disposition, wohl aber ihre argentinische Außenstelle.

Die wenig profitable Filiale liegt vor den Toren von Buenos Aires und wurde erst 2007 eröffnet. Die "Blaugrana" wollten dort argentinische Talente scouten und für die spanische Primera Division ausbilden.

Der erhoffte Erfolg bleib jedoch aus, kein Spieler der Akademie konnte sich bisher für Barcelonas erste Mannschaft empfehlen. Die Gesamtkosten für das Projekt bis zum Jahresende 2011 beziffert der Verein auf rund 7,5 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Feingeist
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Argentinien, FC Barcelona, Schließung, Akademie
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Barcelona: Lionel Messi verlängert
Fußball: FC Bayern schnappt sich Talent vom FC Barcelona
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 16:23 Uhr von heislbesen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also: ich würde die ganzen ( meist eh stinkreichen ) Schmarotzer eliminieren, die sich auch noch auf Kosten der Vereine bereichern. Das würde den Vereinen auch in Deutschland sehr viel bringen.
Kommentar ansehen
15.02.2011 17:17 Uhr von Nickman_83
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oha: bei mehreren 100 mios schulden, greifen wir ein fußball internat an, welches 7,5 mios gekostet hat?
sehr logisch und auch folgerichtig...
*räusper*
Kommentar ansehen
15.02.2011 18:23 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: einfach ein paar Spieler verkaufen und nicht mehr jedes Riesentalent für Jahre an sich binden - dann wirds auch wieder spannender im Spanischen und europäischen Fußball!
Kommentar ansehen
15.02.2011 18:24 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nickman: genauso logisch wie raynair? oder was das war..wo ein ziemlich dicker mann mehr zahlen muss weil dadurch ja das flugzeug schwerer is und mehr kerosin braucht...nur gut das son flugzeug einige tonnen wiegt und da die 10kilo nen furtz ausmachen^^
Kommentar ansehen
16.02.2011 00:33 Uhr von Mario1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tobe2006: geiles Wortspiel

Bei einigen Personen könnte schon alleine der Furtz 10 Kilo wiegen, mal abgesehen von der Luftverschmutzung und des Ausstoßes der Klimaschädlichen Methangase

Wer ironie oder sarkasmus findet darf sie behalten

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Barcelona: Lionel Messi verlängert
Fußball: FC Bayern schnappt sich Talent vom FC Barcelona
Fußball: FC Barcelona bietet angeblich 70 Millionen Euro für Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?