15.02.11 14:34 Uhr
 1.345
 

Saudi-Arabien: Frau schneidet Ehemann den Penis ab

In Saudi-Arabien hat eine Frau ihren Ehemann entmannt. Die Tat geschah als der Mann schlief. Durch eine Behandlung in einer Spezialklinik konnte das Leben des Opfers gerettet werden.

Der Mann beabsichtigte eine zweite Frau zu heiraten. Seine Erstfrau hatte ihn mehrmals angefleht dies nicht zu tun.

Etliche Männer verlangen jetzt, dass die Täterin zum Tode verurteilt wird. Frauen haben allerdings die Hoffnung, dass das Geschehen die Ehemänner dazu bringt, nicht mehrere Frauen zu heiraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Penis, Ehemann, Saudi-Arabien, Körperverletzung
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 14:48 Uhr von RitterFips
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Tia: würde mal sagen pech für den Mann. Umgebracht sollte die frau dafür nicht.
Kommentar ansehen
15.02.2011 15:05 Uhr von Animus2012
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"Etliche Männer verlangen jetzt, dass die Täterin zum Tode verurteilt wird"
das war ja klar, schließlich haben "sklaven" die fresse zu halten und das zu tun was ihr herr und meister verlangt...-.-
Kommentar ansehen
15.02.2011 15:06 Uhr von Lexx1992
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tjoa: Pech für ihn.

Sie tollerieren ihre Kultur doch.
Diese ganzen schandtaten gehören doch wie man immer öfter sieht scheinbar dazu.
Ob Frauen gequält werden oder Männer.
Alles unmenschlich und in meinen Augen unbegreiflich.
Kommentar ansehen
15.02.2011 18:00 Uhr von Juventina
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Richtig gutheissen kann ich ja eine solche Tat nicht, muss aber gestehen, dass ich wahrscheinlich nicht anders gehandelt hätte. Die wollte keine Zweitfrau, trennen oder sich scheiden lassen geht dort nicht, was will man/frau :) machen...
Kommentar ansehen
15.02.2011 18:53 Uhr von Glimmer
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
das ist eine barbarische Tat: Falls der Mann seine Hoden noch hat, wird der Rest seines Lebens der tiefste Schlund der Hölle für ihn (wegen der Hormone).
Kommentar ansehen
15.02.2011 20:44 Uhr von Earaendil
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hihi: Barbarisch...aber ne zweite Frau ist auch barbarisch .. da tun sich Mann und Frau wohl nicht viel.
Obwohl meine Symphatie der Frau gilt...etwas rabiat,aber nachvollziehbar.. so kann er mit seinem treulosen Löres keine Schandtaten mehr begehn..
Kommentar ansehen
16.02.2011 05:22 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedrohung 1994 von (Ex-)Frau: Meine (Ex-)Frau hat früher auch mehrmals mit Penis-abschneiden gedroht. Zuerst hab ich das nicht ernst-genommen und gelacht. Dann kam es zur Ehekrise und die Frau wurde echt-sauer. Nix passiert, das Ding ist immer noch dran, aber ich benutze es eh nur noch zum pinkeln.
Kommentar ansehen
18.02.2011 19:53 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich hoffe es kommt nicht so weit, aber eventuell ist der Tod ja das schönere Leben für die Frau.
Wenn man sich die Lebensumstände (nicht wirtschaftliche) so anschaut.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?