15.02.11 13:46 Uhr
 192
 

Edelmetallfonds werden liegen gelassen

Seit Beginn des Jahres 2011 haben Anleger mehr als zwei Milliarden Dollar aus börsennotierten Indexfonds (ETFs) und Rohstoffderivaten (ETCs) abgezogen. Ganz oben auf der Verkaufslisten standen vor allen Dingen Produkte aus Edelmetall.

Stattdessen gehen die Anleger dazu über, angesichts der sinkenden Kreditrisiken und dem zunehmenden Wachstum, stärker vom Gold abzulassen und ihr Geld lieber wieder risikofreudig in Industriemetalle und Aktien der Industriestaaten zu stecken, so Nicholas Brooks von ETF Securities.

Vor allen Dingen ist zu beobachten, dass Investoren von Rohstoffprodukten lieber von dem Aufschwung der Schwellenländer profitieren wollen, anstatt in entsprechende Aktien zu investieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anleger, Edelmetall, Fond, ETF
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?