15.02.11 13:22 Uhr
 269
 

Trier: Rheinisches Landesmuseum zeigt Schau mit größtem römischem Goldschatz

Am kommenden Donnerstag wird im Rheinischen Landesmuseum in Trier eine neue Dauerexposition von vielen antiken römischen Kostbarkeiten eröffnet.

Gezeigt werden unter anderem auch rund 12.000 Münzen. Der Höhepunkt der Schau dürfte ein zum ersten Mal gezeigter Goldschatz sein, der rund 18,5 Kilogramm wiegt. Die darin befindlichen 2.518 Münzen wurden im Jahr 1993 bei Bauarbeiten in der antiken Stadt Trier entdeckt.

Im Landesmuseum können dann künftig auf insgesamt 3.500 Quadratmetern, etwa 4.500 Ausstellungsstücke besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schau, Trier, Goldschatz
Quelle: www.artefacti.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.02.2011 13:22 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein großer Zufallsfund beim Aushub für eine Tiefgarage. Mit diesen antiken und kostbaren Münzen ein wahrlich großartiger Fund von großem Wert. (Symbolbild)
Kommentar ansehen
15.02.2011 13:26 Uhr von Darknezz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jsbach ist wieder da^^ und der Ort der News ist direkt in meiner Nähe, könnte da mal vorbei schauen :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?