15.02.11 11:47 Uhr
 78
 

Republikaner-Romantik: Ronald-Reagan-Museum für 15 Millionen Dollar neu renoviert

Im amerikanischen Städtchen Simi Valley liegt der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan begraben und hier steht auch ein Museum, das an ihn erinnern soll.

Im für 15 Millionen Dollar neu renovierten Ronald-Reagan-Museum findet man ein nachgebautes Oval Office mit der traditionellen Präsidentenbibliothek. Das ganze gleicht eher einem Schrein, denn einer nüchternen Ausstellung.

Auf dem Schreibtisch findet sich eine Plakette mit den Worten "It CAN be done". Diese kann man natürlich im Souvenirladen erstehen. All diese Republikaner-Romantik soll der Partei nützen, die den 100. Geburtstag Reagans für sich nutzen will. Sarah Palin hat sich zu seiner "Fußsoldatin" ausgerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Republikaner, Romantik, Ronald Reagan
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Attentäter von Ronald Reagan soll nach 35 Jahren freigelassen werden
USA: Ehemalige First Lady Nancy Reagan gestorben
Scherz während Silvesterparty in USA: Sicherheitskameras nahmen gruseligen Alien auf