15.02.11 11:45 Uhr
 115
 

Apple-Bericht zu Arbeitsbedingungen lobt Foxconn

Apple hat auch in diesem Jahr einen Bericht zu den Arbeitsbedingungen in den Fabriken seiner Zulieferer veröffentlicht. Bemerkenswert ist dabei, dass Foxconn in ein sehr positives Licht gerückt wird.

Im vergangenen Jahr machte dieser Zulieferer noch reichlich negative Schlagzeilen. Eine Reihe von Mitarbeitern beging Selbstmord. Als Ursache wurden die schlechten Arbeitsbedingungen ausgemacht. Laut dem Bericht reagierte Foxconn auf diese Entwicklung und verbesserte die Arbeitsbedingungen deutlich.

Trotz dieser Verbesserungen kam es im Januar wieder zu einem Selbstmord einer Foxconn-Mitarbeiterin. Ansonsten spart der Bericht nicht mit Verstößen gegen Apples Richtlinien. Bestechung- und Betrugsversuche, lasche Betriebssicherheit und Kinderarbeit. Apple bemühe sich allerdings um Besserung.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Bericht, Fabrik, Zulieferer, Foxconn
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?