15.02.11 10:28 Uhr
 866
 

Internetausfall durch Erdbeben im Rhein-Main-Gebiet

Wie der Telekommunikationsdienstleister Vodafone bestätigt, sind seit Montag 17 Uhr mehrere Hauptverteiler im Rhein-Main-Gebiet ausgefallen. Dadurch kam es unter anderem in Frankfurt, Offenbach, Bad Homburg, Oberursel und Neu-Isenburg zu Ausfällen der Internet-Verbindungen.

Die Netzausfälle, welche zur Zeit noch andauern, werden zum großen Teil im Laufe des Tages behoben sein. Die genaue Ursache der Störungen sind noch nicht geklärt. Vermutlich sei aber das gestrige Erdbeben in der Region schuld. Eine genaue Zahl der betroffenen Kunden steht bisher nicht fest.

Das Erdbeben im Raum Hessen am gestrigen Tag hatte eine Stärke von 4,4 und war damit eines der stärksten in der Region. Das Epizentrum des Bebens befand sich in Nassau (Rhein-Lahn-Kreis) und ließ dort Berichten zufolge Gebäude wackeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Erdbeben, Rhein, Gebiet, Rhein-Main-Gebiet
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?