14.02.11 17:35 Uhr
 264
 

Grammy-Sieger: Internet-Prognosen waren komplett falsch

Die sogenannten "Social-Media-Experten" lagen bei den diesjährigen Grammy-Awards total falsch, was die Sieger anging.

Das IT-Unternehmen "Meltwater" hat sich auf Internet-Beobachtung spezialisiert und aufgrund eines grassierenden "Bieber Fiebers" Justin Bieber als Favoriten ausgemacht.

"Was die Öffentlichkeit bevorzugt und was die Grammy-Jury, kann sich natürlich voneinander unterscheiden", gab nun Meltwater-Boss Jørn Lyseggen zu, denn nicht die Quantität sei ausschlaggebend, sondern die Qualität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Prognose, Sieger, Grammy
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?