14.02.11 14:56 Uhr
 90
 

Fußball: Ein Spiel Sperre für Borussia Mönchengladbachs Igor de Camargo

Am Samstag hatte Angreifer Igor de Camargo von Borussia Mönchengladbach im Auswärtsmatch seiner Elf beim FC St. Pauli die Rote Karte gezeigt bekommen.

Das DFB-Sportgericht zog ihn wegen unsportlichem Verhalten für eine Partie aus dem Verkehr.

Der neue Coach der Fohlen, Lucien Favre, muss am Sonntag im Spiel gegen den FC Schalke 04 auf den Angreifer verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Sperre, Borussia Mönchengladbach, Igor de Camargo
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2011 15:26 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nich das das fuer Gladbach nen Unterschied macht aber unsportliches Verhalten kann man wohl fast dem Gegenspieler eher zuschieben. Camargo hat einen Kopfstoss ja hoechstens angedeuetet, aber nicht wirklich durchgefuehrt und Lehmann das ´Opfer´ hat ja im Nachhinein noch zugegeben, dass das alles nur von ihm gespielt war. Dafuer sollte er auch eine Sperre bekommen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?