14.02.11 13:58 Uhr
 130
 

Einbrecher lässt sich im Taxi zum Tatort fahren

Einen besonders dreisten Einbrecher hat die Polizei in der Nacht von Sonntag auf Montag in Düsseldorf festgenommen.

Gegen 3.00 Uhr in der Nacht ließ dieser sich von einem Taxi zu einem Restaurant fahren. Das Entgelt für die Fahrt wollte er am Zielort "besorgen", als Pfand ließ er sein Mobiltelefon beim Taxifahrer. Dieser wiederum konnte beobachten wie sein Fahrgast über ein Oberlicht ins Restaurant stieg.

Das kam dem Fahrer verdächtig vor, sodass er die Polizei rief. Diese konnte ihn dann später in einer Abstellkammer des Restaurants festnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nachrichten, Düsseldorf, Festnahme, Einbrecher, Tatort, Taxi
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?