14.02.11 13:46 Uhr
 118
 

Berlin: Verfolgungsjagd endet für flüchtiges Duo im Gartenzaun

Zwei Männer wurden zunächst von einer Zivilstreife beim Tankbetrug beobachtet und flüchteten daraufhin mit einem BMW vor den Polizeibeamten. Die Verfolgungsjagd endete für die beiden 30- und 35-jährigen Männer, nachdem sie zunächst gegen einen Betonpfeiler stießen, in einem Holzzaun.

Auf ihrer Flucht missachteten die Männer mehrere rote Ampeln und gefährdeten sowohl Fußgänger als auch andere Autofahrer. Verletzt wurde aber niemand. Die Nummernschilder des BMW waren gestohlen und für einen Twingo zugelassen.

Gegen die beiden Männer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Tankbetrugs, Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung und Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unfall, Verkehr, Betrug, Verfolgungsjagd, Duo, Gefährdung
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?