14.02.11 13:22 Uhr
 442
 

Starke Zunahme von Schönheitsoperationen in den USA

Die neusten Zahlen der Amerikanischen Gesellschaft für Plastische Chirurgie zeigen eine eindrückliche Zunahme der Schönheitsbehandlungen in den USA.

Bei den chirurgischen Behandlungen sind die Brustvergrößerungen, Nasenkorrekturen, Augenlidstraffungen, Fettabsaugungen und Bauchdeckenstraffungen führend. Bei den nicht-chirurgischen Behandlungen führt Botox vor Füllsubstanzen, Peelings, Laser-Haarentfernung und Mikrodermabrasion.

Die Zunahme der Behandlungen wird der verbesserten Weltwirtschaftslage zugeschrieben. Sollte sich diese, wie erwartet, weiter verbessern, so könnte der Trend nach mehr auch im laufenden Jahr anhalten.


WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Operation, Schönheitsoperation, Zunahme
Quelle: blog.swissestetix.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.02.2011 14:32 Uhr von atrocity
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Amis hilft das alles nix mehr ;-)
Kommentar ansehen
14.02.2011 17:53 Uhr von Earaendil
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Toll und am Schluss sehn alle gleich aus...wie starre,leicht eklige Zombies.
Echt gruselig ..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?