14.02.11 12:55 Uhr
 132
 

Selbstmordattentat auf Einkaufszentrum in Kabul

In Kabul (Afghanistan) sprengte sich ein Selbstmordattentäter vor einem Einkaufszentrum in die Luft. Dabei kamen nicht weniger als zwei Security-Männer zu Tode.

Wie aus einer Mitteilung des afghanischen Innenministeriums hervorgeht, erlitten zudem zwei andere Personen bei dem Anschlag Verletzungen. Der Selbstmordattentäter hatte den Versuch unternommen, ins "Kabul City Centre" zu gelangen. Dies teilte ein Sprecher des Ministeriums mit.

Der Attentäter zündete seine mit Sprengstoff gefüllte Weste, nachdem die Security-Männer auf ihn schossen. Das Einkaufszentrum "Kabul City Centre" wurde vor sechs Jahren aufgemacht. Es war damals das erste Einkaufszentrum Afghanistans.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Attentat, Kabul, Einkaufszentrum, Selbstmordattentat
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?