13.02.11 18:47 Uhr
 2.451
 

Boxen: Nach rund vier Minuten gab Stjepan Bozic auf - Kein Handbruch

Der Aufbaukampf des ehemaligen Box-Weltmeisters Arthur Abraham war bereits in der zweiten Runde zu Ende. Nach exakt vier Minuten und einer Sekunde gab Kontrahent Stjepan Bozic mit schmerzverzerrter Miene auf. Doch der angebliche Handbruch war keiner, wie sich jetzt herausstellte.

Die Diagnose "Handbruch" hatte sich der unterlegene Gegner von Abraham selbst erteilt. Doch eine anschließende Untersuchung brachte dafür keine Belege. Abraham und sein Trainer Ulli Wegner hatten sich nach dem Kampf trotz des Abbruchs zufrieden gezeigt.

Im Kampf selbst habe der in Berlin lebende Profisportler nach seinen beiden Niederlagen im vergangenen Jahr eine "kontrollierte Offensive" gezeigt. Coach Wegner hatte seinen Schützling damals als "Feigling" bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Boxen, Abbruch, Arthur Abraham, Handbruch
Quelle: sportbild.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Boxen: Arthur Abraham verliert in Las Vegas WM-Titel im Supermittelgewicht
Boxweltmeister Arthur Abraham zeigt sich vor Titelkampf siegessicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 18:47 Uhr von Rheinnachrichten
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich habe den Kampf gestern Abend gesehen und muss ehrlich sagen: Dat war jar nüscht.

Von wegen Handbruch. Bozic hatte offenbar keine Lust, sich verprügeln zu lassen, was man angesichts der Schlagstärke seines Gegner durchaus nachvollziehen kann.

Da man aber während einer groß angekündigten Live-Übertragung nicht einfach aus dem Ring steigen darf, musste eine "Story" her. Lustig nur, dass die Hobby-Mediziner am Mikro dem Handbruch ebenfalls das Wort redeten.
Kommentar ansehen
13.02.2011 19:17 Uhr von martin@pc
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: habe das gestern auch gesehen :P
kA was der mann (nicht) hatte - der hobby-mediziner zumindest hatte in seinem hobby einen prof. dr. titel klar gemacht. ziemlich intensives hobby, wenn du mich fragst ô.Ô
da der sich nicht den handschuh entfernen lassen wollte, begründung: schmerzen, konnte der arzt auch nichts feststellen, außer, dass sich das verhalten von dem "verletzten" mit einem handbruch deckt ... schmerzen und kein bock den handschuh auszuziehen, hat aber angemerkt, dass der "verletzte" danach untersucht würde. bisschen besser aufpassen ... ansonsten hast du recht.
Kommentar ansehen
13.02.2011 19:34 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also es "muss" ja nicht nur ein Bruch sein. denn gerade beim Handgelenk gibt es viele Möglichkeiten mit schmerzhaften "Macken", Zerrungen, oder auch Sehnenverlagerungen usw. und das Mass der "einsteckbaren" Schläge und "Schmerzen", liegt ja auch im Ermessen des Boxer´s bzw. auch seines Trainers
Siehe Boxen mit kaputter Hand (Klitschko) oder der Kieferbruch des A.Abraham = Kopfbereich , also immer Ziel eines Boxers.
Alle haben es überlebt und was jetzt wird .????
Abwarten ,
Kommentar ansehen
13.02.2011 19:54 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@martin: Den Ringdoktor meinte ich gar nicht.

Ich meinte die beiden Basstölpel am Moderatoren-Klapptisch, die uns Fernsehzuschauern erklären wollten, dass sich der Handbruch durch den angeblichen Schlag gegen den Ellbogen ereignet haben soll. Aus welcher der acht Zeitlupen die beiden das erkannt haben wollen, bleibt mir schleierhaft. Da kann man nur ergänzen: Brille - Fielmann!

Der Arzt hat das ja bekanntlich so nicht gesagt, sondern lediglich geäußert, dass es nicht auszuschließen ist. Er sagte aber auch, dass man die Hand erst einmal untersuchen müsse. Insofern ist der Arzt außen vor.
Kommentar ansehen
13.02.2011 20:02 Uhr von spanacke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Story hin oder her: Der Typ hatte wirklich eine Verletzung, das war keine Story. Hätte er es sich vorher überlegt, wann er sich die Verletzung einbildet, hätte er sofort reagiert und nicht erst nach 2-3 Sekunden.
Kommentar ansehen
13.02.2011 20:04 Uhr von martin@pc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: dann sry :D war nicht so eindeutig
ja die kommentatoren ...
okay, du hast *ganz* recht :D
Kommentar ansehen
13.02.2011 22:22 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es war ..m.M.n... etwas im Video zu erkennen , ein leichtes Umknicken der Hand beim Schlag.
Muss nicht, aber könnte da etwas angerichtet haben... aber sollte man nochmal zeigen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
19.02.2011 11:42 Uhr von martin@pc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
update: http://www.focus.de/...

kannst du ja auch schreiben, rheinnachrichten

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Boxen: Arthur Abraham verliert in Las Vegas WM-Titel im Supermittelgewicht
Boxweltmeister Arthur Abraham zeigt sich vor Titelkampf siegessicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?