13.02.11 18:40 Uhr
 224
 

Fußball/1. Bundesliga: Lukas Podolski trifft doppelt beim 4:2-Sieg gegen Mainz

Beim 4:2-Sieg des 1. FC Köln gegen Mainz machte Lukas Podolski seine Saisontore acht und neun. Die beiden anderen Tore für die Kölner erzielte Milivoje Novakovic, welcher bereits letzte Woche gegen den FC Bayern München doppelt traf.

Die Tore für Mainz zum zwischenzeitlichen 1:1 und 4:2 Endstand erzielten Sami Allagui (31.) und Petar Sliskovic (89.).

Die Kölner machten damit weiter Punkte gegen den Abstieg gut und stehen augenblicklich auf Rang 13. Die Mainzer könnten auf Rang 5 zurück fallen, sollte Hannover 96 mindestens ein Punkt in Bremen holen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DexterM23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, 1. FC Köln, Lukas Podolski, 1. FSV Mainz 05
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 18:40 Uhr von DexterM23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, was die Kölner mit einmal an Spielkultur zeigen. So werden sie wohl nicht viel mit dem Abstieg zu tun haben.
Glaube mittlerweile nicht mehr, dass Mainz nächste Saison International spielen wird.
Glaube die Hamburger werden definitiv noch vorbei ziehen.
Kommentar ansehen
13.02.2011 21:18 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte Poldi wohl Angst vor Gerry! Da mußte er nach langem mal wieder zeigen was er kann!

@Autor:
War das nicht klar das Mainz, Hannover, Frankfurt und Freiburg abfallen würden...über die ganze Saison können sie das Niveau einfach nicht halten! Wäre ja noch schöner! (Erinnere gern an den Herbstmeister Hoffenheim)

Wenn die International spielen würde, wäre der 4. Champions League Platz aber GANZ SCHNELL wieder weg! HSV könnte es trotz Armin Veh schaffen! Doch trotzdem wird 1 Verein von denen durchkommen! Dazu noch ein Zweitligist wegen DFB-Pokal...ohoh!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?