13.02.11 16:24 Uhr
 190
 

Schwan bremst den Verkehr auf der A9 aus

Ein auf der Autobahn A9 verirrter Schwan sorgte kürzlich für Verwirrung bei den Autofahrern. Das Tier machte es sich im mittleren Grünstreifen bei Ausfahrt Ingolstadt-Süd bequem.

Ein Autofahrer meldete den "Störenfried" der Polizei. Die herbeigerufenen Beamten schafften es auch, dass sich der Schwan von der Mitte der Autobahn fortbewegte.

Doch das Tier blieb standhaft auf dem Seitenstreifen sitzen ehe es von Feuerwehrleuten aus Manching weggetragen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Verkehr, Feuerwehr, Schwan
Quelle: www.donaukurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen