13.02.11 15:29 Uhr
 126
 

Steinbrück sagt "Nein" zur EZB-Kandidatur

Peer Steinbrück hat sich nach dem Vorschlag seines Parteikollegen Frank Walter Steinmeier (ShortNews berichtete) gegen eine Kandidatur als EZB-Chef ausgesprochen. Er halte es für persönlich nicht richtig, wenn ein ehemaliger Finanzminister diese Kandidatur antritt.

Weiterhin bekräftigt er seine Absage, da er eine ähnliche Auffassung wie der bereits als EZB-Kandidat ausgeschiedene Weber vertritt und somit eine Haltung einnimmt, die eine Minderheit bildet.

Klaus-Peter Flosbach (CDU) mahnte den EZB-Kandidatur-Vorschlag als heikel an, weil sich die SPD einer Verantwortung bei der vernünftigen Finanzmarktregulierung entzieht. Die FDP erteilt Peer Steinbrück als Kandidat ebenfalls eine Absage, weil dieser damals der Schweiz materialistisch drohte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Partei, EZB, Peer Steinbrück, Kandidatur
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 20:50 Uhr von realsatire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich egal, wer das wird. Jeder wird in dem Moment weiter dafür arbeiten mehr Geld aus Deutschland zu ziehen und weiter zu verteilen..
Streng genommen sollte das gar kein ehemaliger Minister oder sonstiger Politiker machen können. Mussten diese nicht einen Eid leisten das deutsche Volk zu schützen und nur in dem Sinne dessen zu dienen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?