13.02.11 14:29 Uhr
 356
 

Rosenheim: Frau wurde aus Eifersucht von ihrem ehemaligen Ehemann ermordet

Am Samstagmorgen endete in Rosenheim die Beziehung eines ehemaligen Ehepaares tragisch. Eine Frau wurde von ihrem Ex-Partner ermordet.

Die Polizei machte sich auf die Suche nach der Frau, nachdem sie nicht auf ihrer Arbeitsstelle erschienen war. Die Beamten fanden sie dann in einem Hof innerhalb einer Wohnanlage tot auf.

Am Nachmittag verhaftete die Polizei dann ihren Ex-Ehemann, der auch gleich zugab, seiner Ex-Frau auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle gegen 3.30 Uhr aufgelauert zu haben. Er tötete sie dann, weil sie sich einen neuen Partner gesucht hatte.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Gewalt, Ehemann, Eifersucht, Rosenheim
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 14:59 Uhr von Seridur
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
verlierer: .
Kommentar ansehen
13.02.2011 16:45 Uhr von Glimmer
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: Die Nationalität ist irrelevant und deine Türkenfeindlichkeit kotzt mich an!
Kommentar ansehen
13.02.2011 16:57 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nanu Türkischer Hintergrund bei Opfer und Täter aber kein Wort über "Ehrenmord".... Merkt ihr was?

Man kann wohl sehr gut unterscheiden zwischen Eifersuchts-/Familien-Drama und Ehrenmord.

Aber das wird ja immer wieder bestritten.....
Kommentar ansehen
13.02.2011 19:25 Uhr von Phyra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
theoretisch sollte es auch nur heißen "eine person unbestimten alters" denn wenn man mann sagt ists maennerfeindlich, wenn man das alter sagt wird eben diese altersgruppe diskriminiert, und wenn man dann noch den wohnort nennt weiß jeder wo nur die schlimmsten menschen wohnen :)
Kommentar ansehen
14.02.2011 12:21 Uhr von Pickser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon auffällig Es ist schon auffällig, daß eben Morde und Körperverletzungen von Muselmännern mit dem Messer begangen werden. Offensichtlich spielt das Messer einen großen Stellenwert in ihrer Kultur und sie versuchen uns diese Kultur näher zu bringen.
Also ich brauch diese Kultur hier nicht und bin auch nicht daran interessiert! Methoden und Impulse wie im Mittelalter! Aber nu hat der Muselmann genügend Zeit im Hochsicherheitstakt in Straubing darüber nachzudenken... da wird ihm buchstäblich der Arsch aufgerissen und das mindestens 15 Jahre lang...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?