13.02.11 13:33 Uhr
 88
 

Ägypten: Übergang nach Mubarak-Rücktritt soll friedlich verlaufen

Nachdem Ägyptens Präsident Husni Mubarak dem öffentlichen Druck nachgegeben und zurückgetreten ist, hat das Militär des Landes die Macht vorübergehend übernommen. Die Armeeführung hat nun verkündet, dass der Übergang zu einer neuen Regierung friedlich vonstatten gehen wird.

Ahmed Schafik, Ministerpräsident Ägyptens, sagte, dass es vor allem wichtig sei, dass man die Sicherheit in dem Land wiederherstelle. Auch müsse man den Menschen wieder ermöglichen, zum normalen Leben zurückzukehren.

Die Opposition des Landes will nun vor allem ein Auge darauf haben, ob die angekündigten Reformen umgesetzt werden. Es soll weiterhin wöchentlich Demonstrationen geben um den Druck auf das Militär aufrecht zu erhalten. Die Versprechen sollen eingehalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rücktritt, Ägypten, Militär, Armee, Übergang
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde!: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode vergewaltigt:
Deutsche Nazis bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
Hamburg: Einbruch bei SPD-Innensenator - Spott der Opposition

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 16:00 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Militärrat oder Demokratie? Nachdem in Ägypten ein Militärrat die Macht übernommen hat und mehr oder weniger auf Rückkehr in die alte Ordnung drängt, bleibt die Frage wie und ob es mit der demokratischen Entwicklung des Landes weiter geht.

Gegenwärtig liegt die demokratische Entwicklung in Ägypten in den Händen seines Militärrats. – Demokratie heißt aber alle Macht geht vom Volke aus und nicht etwa von seiner Militärmacht.
Mit anderen Worten das Tauziehen geht weiter und zwar zwischen den konservativen Kräften des Landes und seinen revolutionären, demokratischen Kräften.

Wie weit sich die revolutionäre Kräfte auch weiterhin organisieren können und nicht nur das, sondern darüber hinaus auch zu einer überwiegend demokratischen Willensbildung zusammen finden, genau das wird über die zukünftige Konstitution der politischen Macht zumindest in Ägypten entscheiden.

Bisher haben wir in der Region auf Stabilität durch Ignoranz und Unterdrückung gesetzt. Zumindest jetzt steht auch unsere eigene Demokratiefähigkeit wieder auf dem Spiel. Denn das ist das Gut an dem auch unsere Entwicklung hängt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?