13.02.11 11:35 Uhr
 4.408
 

Ratingen: Massenschlägerei vor Diskothek

Vor einer Ratinger Diskothek gab es vergangene Nacht eine Massenschlägerei mit rund 100 Beteiligten. Begonnen hatten die Ausschreitungen gegen 3 Uhr in der Früh.

Der herbeigerufenen Polizei stellte sich die Lage zunächst unübersichtlich da. Erst durch Hilfe von Verstärkung mit insgesamt 25 Streifenwagen konnte die eskalierende Situation unter Kontrolle gebracht werden.

Ursache der Auseinandersetzungen soll ein Streit in der Diskothek gewesen sein, bei der mehrere Personen beteiligt waren. Durch eine Reizgasattacke strömten viele Gäste zum Ausgang. Zwei Personen wurden verletzt, ein Ratinger wurde in Gewahrsam genommen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Massenschlägerei, Ratingen, Diskothek
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 12:34 Uhr von artefaktum
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
@Kaputt: Correkt!
Kommentar ansehen
13.02.2011 12:34 Uhr von Glimmer
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 12:43 Uhr von Ned_Flanders
 
+10 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:10 Uhr von Glimmer
 
+1 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:22 Uhr von sicness66
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
@hoenigpoenoekel: "Beispiele:
Tausende!"

Millionen!!!
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:30 Uhr von Ausland
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
Mir gehen diese Gutmenschen hier ganz gewaltig auf: den Zeiger...

Ein Bekannter von mir - Nicht Deutscher Europäer - hat sich mal über die agressive Stimmung in deutschen Diskotheken beklagt, er meinte das er immer dieselben "Leute" sehen würde, die dafür verantwortlich sind..

Macht ihn das jetzt zum Nazi?? - Er hat nur gesagt, was offentsichtlich ist...

Jeder Diskothekenbetreiber (gilt auf für Fitnesstudios etc etc) weiss, das in dem Augenblick, wo er die Türen für bestimmte Bevölkerungsgruppen öffnet, es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis der Laden kippt und das Ende abzusehen ist...

Ich habe das selbst ganz oft erlebt...
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:31 Uhr von ollolo
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
@ hoenipoenoekel : Da hast Du meine uneingeschränkte Zustimmung !!!!!!!
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:22 Uhr von ps3googler
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ach nur ne schlägerei? Ich mein reicht es denn nicht langsam mit den Schlägereien in Discos die Menschen werden nie erwachsen.
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:51 Uhr von TheBearez
 
+1 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:51 Uhr von Montrey
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
In meinem lieblings Club: stehen zwar Italiener als Türsteher aber die lassen Gott sei dank keine Türken/Araber rein. Danke !
Kommentar ansehen
13.02.2011 15:13 Uhr von TheBearez
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 15:13 Uhr von zanzarah
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Manche merkens halt nicht mehr Habe einen in meiner Ausbildung, der ist von Köln hergezogen hab den letztens gefragt wie er es hier findet (Dresden). Er sagte: Super! Ich kann abends weggehen ohne angepöbelt zu werden und Nazi genannt zu werden und ich habe keine Angst dass ich eins einfach so aufs maul kriege nur weil ich ein Deutscher bin. Das ist das Ergebnis des Multikultitraums. Herzlichen Glückwunsch!
Kommentar ansehen
13.02.2011 15:32 Uhr von zahntech
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.02.2011 15:56 Uhr von pascal.1973
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
TheBearez: sag mir mal bitte warum die meisten disco besitzer(nicht nur deutsche) gerade türken,arabrr oder russen nicht rein lassen und z.b bei franzosen oder spanier keine problemme haben?
würdes du jetzt ein deutscher sein wär ich von deinen nazi sprüchen gekränkt nur bei leute mit migrationshintergrund ist sowas schon gang und gebe.

[ nachträglich editiert von pascal.1973 ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 16:22 Uhr von TheBearez
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@pascal: "würdes du jetzt ein deutscher sein wär ich von deinen nazi sprüchen gekränkt nur bei leute mit migrationshintergrund ist sowas schon gang und gebe."


Ähh, wenn es aber so ist ?!?!

Tut mir Leid, wenn du oft genug als Nazi grundlos beschimpft wurdest, aber wenn man hier solches Gedankengut von sich lässt, ist es mehr als offensichtlich.
Kommentar ansehen
13.02.2011 16:44 Uhr von sicness66
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.02.2011 11:23 Uhr von Farscape99
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür dass wir eh: alle Nazis sind finde ich es verblüffend, dass so viele Ausländer eingebürgert werden und ein Mitspracherecht haben.
Ich glaube kaum, dass man in einem anderen Land mehr Rechte als Ausländer hat. Jeder kann doch hier machen und tun, aber benehmen soll er sich. Ist das von uns Nazis wirklich zu viel verlangt???
Kommentar ansehen
14.02.2011 12:23 Uhr von allesinordnung
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ist nicht nur in der Disko so. Hallo ich als Hausverwalter kann nur zustimmen, wenn du in deinem Haus einmal an einen Türken vermietest, ist es vorbei. Ich habe mehrere Eigentümer die Ausländer sind. Das erste was ich immer höre, ich möchte nur an Deutsche vermieten nicht an Araber usw. Wenn ich dann sage, Sie sind doch auch Araber, höre ich immer, ja aber nicht so einer. Ist immer lustig. Beschwert euch aber nicht immer, nächstes Jahr ist Wahl und dann geht auch hin und wählt die richtige Partei.
Kommentar ansehen
14.02.2011 13:00 Uhr von Ausland
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@allesinordnung im Prinzip stimme ich Dir zu...ABER ;-)))
ich hatte im meinem Freundeskreis auch Araber mit denen man sehr gut auskommen konnte...

allerdings niemals jemand aus dem türkischen Kulturkreis und ich kenne auch niemanden, der Freunde aus dem türkischen Kulturkreis hat...

Ich konnte selber miterleben wie ein "Ausländer" in meinem Fitnesstudio nicht aufgenommen wurde, mit der Begründung man wolle eine Balance halten...LOL

Multikulti sowie es in Deutschland betrieben wird funktioniert einfach nicht weder für die Deutschen noch für die Ausländer
Kommentar ansehen
14.02.2011 19:53 Uhr von TheBearez
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@weiches eisen lass dir dein Gehirn lieber wieder einsetzen...

ohne kommste nicht wirklich weit
Kommentar ansehen
15.02.2011 09:51 Uhr von olli_p
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Multi- Kulti- Scheiße! In der DDR gab es auch Ausländer. Da waren Gastarbeiter aus Algierien, die bei jeder Gelegenheit das Messer gezückt haben und deutsche Frauen belästigt haben. Das ist nun schon zig Jahre her und scheint bei denen doch im Blut zu liegen. Mit solchen Leuten will ich nicht in der Nachbarschaft leben.
Und dann waren noch die Kubaner. Freundlich, nett und im allgemeinen angesehen. Andere Kultukreis als der Algerier.
Und die Polen. Frech wie Rotz und kleptomanisch veranlagt. Und das ist kein Vorurteil. Ich wohne hier im Osten Deutschlands, ca. 50km von der polnischen Grenze weg. Wenn hier ein Auto, Fahhrad oder sonstwas geklaut wird, kannste davon ausgehen, dass zu 75% ein Pole steckt. die anderen 25% setzen sich aus Russen, Tschechen, Jugoslawen und Zigeuner zusammen. Die Deutschen Kleinkriminellen fallen gar nicht auf.
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:39 Uhr von ramsimatz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wie gut, dass das nicht in der Discothek Nightlife passiert ist, sondern in einer Kneipe, die meint sich Disco nennen zu müssen^^.
Es ist eigentlich eine Unverschämtheit, wie unpräzise dieser Bericht geschrieben wurde und den Verdacht auf eine Gastronomie lenkt, die keinster Weise etwas damit zu tun hat.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?