13.02.11 10:43 Uhr
 231
 

Volksabstimmung über das schweizerische Waffenrecht

Seit dem heutigen Sonntagmorgen wird in der Schweiz darüber abgestimmt, ob die schweizerischen Soldaten ihre Schusswaffen in Zukunft nicht mehr außerhalb der Kaserne tragen dürfen.

Die eidgenössische Volksinitiative "Schutz vor Waffengewalt" beabsichtigt eine Verschärfung des Waffenrechts der Schweiz. Dieses zählt weltweit zu den liberalsten Waffengesetzen.

Zugleich geht es in der Volksabstimmung um die Beendigung der grundsätzlichen Bewaffnung der schweizerischen Soldaten. Jährlich kommen in der Schweiz durchschnittlich 300 Personen durch Schusswaffengebrauch ums Leben. In Sachen Suizid ist die Schweiz Rekordhalter Europas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Soldat, Waffe, Volksabstimmung, Waffenrecht
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 15:13 Uhr von amaxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin echte Demokratie! In der Schweiz gibts wenigstens noch Volksabstimmung, das ist mal echte Demokratie !!!

Das einzig Demokratische, das wir machen dürfen, ist alle 4 Jahre einen neuen Schiedsrichter zu wählen, der erstmal alles ausdiskutieren muss, um letzten endes alle Entscheidungen selbst treffen zu dürfen und die kaum der Meinung des Volkes entsprechen. Das macht der (oder die) jenige dann 3 Jahre lang besonders schlecht, um sich im 4. Jahr wieder so zurückhaltend Mühe zu geben, um das Volk erneut zu täuschen, um dann mit etwas Glück für weitere 4 Jahre gewählt zu werden .... ich will auch einen Volksentscheid, am besten regelmässig übers Internet zu allen möglichen Themen, es kann jeder Stimmberechtigte Deutsche nach Registierung 1x mitmachen. Das wäre dann moderne Demokratie.
Kommentar ansehen
15.05.2011 16:25 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Wenn du Deutschland und den Resten der EU dazu bringen kannst, eine direkte Demokratie zu führen, dann können wir beginnen, dies zu überlegen.

vorher muss ich dich aber fragen, von was du sonst nachts träumst... ;-)

Solche Zustände wie in Stuttgart möchte ich hier nämlich nicht haben!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?