13.02.11 10:39 Uhr
 984
 

"Naked Lunch": Kunst-Projekt aus den Fäkalien von William S. Burroughs

Bio-Künstler Adam Zaretsky und Tony Allard haben jetzt ein Kunstprojekt mit dem Namen "Mutate or Die: A W.S. Burroughs Biotechnical Bestiary" gestartet.

Die beiden Künstler planen, die DNS von Burroughs aus seinen Fäkalien zu extrahieren, mehrere Kopien davon zu machen, diese mit Goldstaub zu vermischen, um sie dann mit einer "Gen-Pistole" (eine modifizierte Luftpistole) in Pflanzen, Würmer, Ratten und Menschen zu injizieren.

William S. Burroughs, der vor allem für seinen Roman "Naked Lunch" bekannt ist, starb in 1997 im Alter von 83 Jahren. Seine Fäkalien wurden - mit Epoxid konserviert - von einem seiner Freunde aufbewahrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Projekt, Fäkalien
Quelle: www.aolnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 10:39 Uhr von irving
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
So absolut absurd und hirnrissig wie die Beschreibung des Projekts klingt - ich bin mir ziemlich sicher, dass Burroughs seine helle Freude daran hätte.
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:32 Uhr von topreporter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
*kotz*: Manchmal zweifel ich doch sehr daran, dass bzgl. des Menschen "Die Krone der Schöpfung" auch nur ansatzweise zutreffend ist.

Und warum müssen nun schon wieder wehrlose Tiere mit dem Blödsinn in Verbindung gebracht werden. Wenn sich irgendeiner der Vollpfosten oder begeisterten Besucher/Jünger sich sowas spritzen lassen will... na meinetwegen. Aber lasst doch mal die armen Viecher in Ruh - und mögen sie auch noch so unbedeutend erscheinen.
Kommentar ansehen
23.02.2011 18:33 Uhr von da-raggy-muffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle: sind das für Freunde, die deine Scheiße nach deinem Tod aufbewahren? Unfassbar....
Kommentar ansehen
18.04.2011 15:42 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Meine nächste Mahlzeit kann ich mir sparen ....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?