13.02.11 10:24 Uhr
 43
 

Motorsport: Finne Mikko Hirvonen bei der Schweden Rallye in Führung

Am zweiten Tag der Schweden-Rallye konnte der Finne Mikko Hirvonen im Ford Fiesta die Führung übernehmen. Bei dieser Rallye werden erstmals neu entworfene Autos eingesetzt, denn die Motor-Anforderungen wurden geändert.

Auf dem zweiten Platz liegt der Norweger Mads Ostberg mit 7,5 Sekunden Rückstand, der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönnen ist nur Siebter.

Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb hatte nach einem schlechten Start jetzt die Verfolgung aufgenommen und konnte sich vom achten auf den sechsten Platz verbessern. Mit seinem Citroen DS3 konnte Loeb seinen Rückstand um 66 Sekunden auf 1:42 Minuten verkleinern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Schweden, Motorsport, Führung, Rallye
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 10:24 Uhr von ringella
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob der Finne Mikko Hirvonen die Führung bis ins Ziel verteidigen kann, oder ob er noch überholt wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?