13.02.11 09:30 Uhr
 2.366
 

Peter Alexander im Alter von 84 Jahren gestorben

Am gestrigen Samstag ist der Entertainer und Schauspieler Peter Alexander im Alter von 84 Jahren gestorben. Todesursache und Ort des Ablebens wurden nicht bekannt gegeben.Sein Leichnam soll schon am Montag im Familiengrab beigesetzt werden.

Mit ca. 120 Schallplatten und seiner Schauspieltätigkeit in vielen Filmen begeisterte er die Menschen.

Für seine Leistungen wurden ihm sechs Bambis und vier Goldene Kameras verliehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fox70
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Schauspieler, Sänger
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Playboy"-Umfrage: Jan Böhmermann ist "Mann des Jahres"
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 10:01 Uhr von BK
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Die Großen sterben... was bleibt sind Pappnasen wie Pocher, Pilawa, Lanz usw.

Möge Peter Alexander in Frieden ruhen...
Kommentar ansehen
13.02.2011 10:02 Uhr von conny2436
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
die: Stars kommen nun mal ins bestimmte Alter. Nicht alles, aber schon viele.
Ruhe sanft Peter
Kommentar ansehen
13.02.2011 10:23 Uhr von rolf.w
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: "Was ist da los??"

Das ist nunmal der Lauf der Welt. Diese Stars kennt man seit der Kindheit, nur waren sie damals schon nicht mehr die Jüngsten. Ist doch ganz logisch, dass sie irgendwann auch mal sterben müssen.
Sterben ist doch das einzige, dass jeder Mensch wirklich muss.

Solche Entertainer bringt die Medienwelt heute nicht mehr hervor, dazu fehlen die großen Shows und die entsprechenden Filme. Früher waren diese Filme zB., obwohl sie alle nach dem gleichen Muster gestrickt waren, noch echte Kassenschlager und Straßenfeger. Sie waren genauso flach, wie es die heutigen Filme auch sind, nur wurden sie damals noch richtig im Kino gezeigt und haben die Menschen, auch die Jüngeren, begeistert. Heute wird fast jede deutsch/österreichische Produktion belächelt und von den effektbeladenen Hollywoodstreifen weggewischt.

Leute wie P. Alexander oder auch H. Juhnke konnten einfach alles, Entertainer sein genauso wie Sänger oder Schauspieler. Heute ist es so, da ist man entweder oder, aber nicht alles auf einmal.
Kommentar ansehen
13.02.2011 10:48 Uhr von SinEater83
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Peter Alexander: wird laut ORF Teletext morgen im engsten Kreis in Wien-Ginzing beigestetzt.

Eine Legende ist von uns gegangen.

Ruhe in Frieden
Kommentar ansehen
13.02.2011 12:51 Uhr von LOS KACKOS
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: ich bin 21 aber kenne ihn weil ich altenpfleger bin, für manch bewohnerin war er ein held ;)
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:01 Uhr von rolf.w
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Bin 43, bis zu welchem Alter darf man denn Deiner Meinung nach sich hier noch äußern?

PS:
Haben die anonymen Minusgeber wieder Ausgang?

[ nachträglich editiert von rolf.w ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:30 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder ist ein großer Star von uns gegangen.
RIP Peter

@mcmoerphy
ich bin 40 und kann viele Kidheits- und Jugenderinnerungen mit Peter Alexander verknüpfen. Vielen mag das heute ja unvorstellbar erscheinen, jedoch in unserer Kindheit (der meiner Generation) gab es gerade mal 5 Programme die man im TV empfangen konnte, anfangs sogar noch in Schwarz/Weis, und da haben alle am Wochenende dasselbe gesehen. Video kam erst anfang der 80er (konnte sich damals auch nicht jeder leisten) und DVD, Kabelfernsehen, Satelitenfernsehen, PC, WWW gabs ja alles noch nicht und ehrlich gesagt hat auch nicht wirklich was gefehlt.

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 15:02 Uhr von rolf.w
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@CrazyCatD: "...jedoch in unserer Kindheit (der meiner Generation) gab es gerade mal 5 Programme ...."

Eigentlich sogar nur 3, zumindest in der Kindheit. ARD, ZDF und das Regionalfernsehen, im Ruhrgebiet eben den WDR. Und die dann noch mit Sendepause, bzw. Sendeanfang erst nachmittags, nachts wurde höchstens zu Sylvester gesendet.
Die Privaten via Antenne kamen erst viel später. Wie haben wir das eigentlich geschafft, zu überleben ohne uns ums TV kümmern zu müssen? Ach ja, stimmt, wir haben uns noch draußen mit Freunden zum Spielen getroffen.
Kommentar ansehen
13.02.2011 16:18 Uhr von CrazyCatD
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@rolf.w: wir konnten noch neben ARD, ZDF und dem Regionalen das 1. und 2. Programm der DDR emfangen und du hast recht hab den Sendeschluß mit dem Testbild ganz vergessen. Damlas waren die an den Wochenenden gesendeten Sendungen dann anfangs der Woche auch noch richtig Gesprächsstoff. Und ja ich haben viel drausen gespielt, mich mit Freunden getroffen und Fahrradausflüge gemacht oder auch gerne gelesen, heutzutage kennt jeder den Herrrn der Ringe als Film aber wer liest den denn heute noch?

Und an die Minusgeber, so war das damals nun mal und ich kann doch nichts dafür wenn ihr das nicht nachvollziehen könnt.
Kommentar ansehen
13.02.2011 17:56 Uhr von backuhra
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Stimme es ist Februar: und es sind bereits einige Leute gestorben : Bernd Eichinger, Günther Ludolf, Gary Moore und für die Unterschicht war auch sicherlich Sexy COras Tod schwer verdaulich. Und jetzt auch noch Peter Alexander....traurig! Das ist ein schwarzes VIP Jahr!

[ nachträglich editiert von backuhra ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 20:01 Uhr von anderschd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und Lena darf weiter singen. Armer PA.

Das war für bestimmte User hier.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 22:23 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein absolut: trauriger Tag.
Nun ist er wieder mit seiner geliebten Frau zusammen, deren verlust ihn so gebrochen hat.
Kommentar ansehen
13.02.2011 22:41 Uhr von bemax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Machs Gut Peter! Was bleibt? Lena und co. Die Welt kann langsam untergehn!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?