12.02.11 20:52 Uhr
 3.224
 

Hawaii: Wrack der "Two Brothers" entdeckt

Am 11. Februar 1823 sank das Schiff "Two Brothers" vor den Küsten des Hawaii-Archipels. Nun haben Wissenschaftler des Forschungsinstituts NOAA die Überreste des legendären Schiffes von Kapitän George Pollard gefunden. Das Boot war die literarische Vorlage für den Roman "Moby Dick".

Der Kapitän des gesunkenen Schiffes war zuvor Kapitän der "Essex". Nach einer Kollision mit einem Wal sank das Boot im Jahr 1820. Mehrere Monate überlebten die Crew-Mitglieder nur, weil sie die Körper der Verstorbenen verspeisen mussten.

Die Fundstelle des nun gefundenen Schiffes liegt etwa 900 Kilometer von Honolulu, der Hauptstadt Hawaiis, entfernt. Der Walfänger gehörte zu jener legendären Flotte von Booten, die auf der Insel Nantucket erbaut wurden. Die Insel war im 19. Jahrhundert Zentrum der Walfänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Hawaii, Wrack, Moby Dick
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 13:23 Uhr von p0rtal
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde: ja. das wäre so als würde man n smart mit nem 40tonner vergleichen. ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?