12.02.11 20:48 Uhr
 359
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund kassiert im letzten Moment den Ausgleich

In einem Samstagabendspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich der 1. FC Kaiserslautern und Spitzenreiter Borussia Dortmund mit 1:1 (0:0). Im Fritz-Walter-Stadion waren 49.780 Besucher (ausverkauft) zu Gast.

Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Sven Bender die Dortmunder acht Minuten vor Ende der Partie in Führung. Quasi mit dem Schlusspfiff traf Jan Morávek zum Ausgleich.

Damit musste der BVB zum zweiten Mal hintereinander ein Remis hinnehmen. Der Abstand zum Tabellenzweite Bayer Leverkusen beträgt zehn Zähler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2011 22:40 Uhr von Borgir
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ja man: geil. So muss das sein. In der 90igsten zurückgekommen. Hoffentlich war das mal so ein wach-macher für den FCK und sie merken, dass sie auch ganz gut spielen und dabei trotzdem punkten können. Man, war das wichtig!!!!!
Kommentar ansehen
13.02.2011 10:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Gratulation an den FCK und seine Fans: die den Verein die ganze Zeit gepusht haben.
So spielt man erfolgreich gg den BVB. Nicht hinten reinstellen und abwarten sondern Gas geben und mitspielen.

Warum wird in der News nicht erwähnt dass Subotic nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot gesehen hat?

Mal schauen wie die nächsten Spiele werden
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:19 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, in der Tat seltsam, das in der News die skandalöse Fehlentscheidung eines sowieso merkwürdig pfeifenden "Unparteiischen" nicht erwähnt wurde. Sogar die Spielberichte waren sich nicht einig, was da jetzt eigentlich los war. Einige schrieben vom ausgefahrerenen Arm (der in Laufbewegung am Körper war), wieder andere von Kniestoss (Subotic zog sein Bein nach der ersten Berührung weg)...
Kommentar ansehen
13.02.2011 13:26 Uhr von kulifumpen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es wurden wieder mal zu viele chancen liegen gelassen. Wie marcel reif relativ zu beginn feststellte: sie wollen alles zu schön machen. Genau das traf zu und rächte sich am ende.

Die zweite gelbe für subotic ist mir auch ein rätsel...da war wirklich nicht mehr als ein leichter rempler aber er hatte den arm nicht draussen...was auch sehr merkwürdig erschien, der schiri wurde ja zum besten des jahres 2010 gewählt und dann so ne leistung...naja was soll man machen. Sind immernoch genug punkte vorsprung!
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Fehlentscheidungen passieren: auch den besten :)

Und bisher hat sich ja doch alles wieder ausgeglichen von daher.
Fand die Entscheidung zwar auch sehr zweifelhaft, aber wer weiß vielleicht hat er "In Summe" auf Gelb-Rot entschieden. Und in de Moment wo er das Foul pfeifft muss er auch Gelb geben.

Denke aber nicht dass das jetzt ne Katastrophe für den BVB ist. Aber so langsam sollten sie wieder ein bissl mehr Gas geben sonst verspielen sie noch die Meisterschaft
Kommentar ansehen
14.02.2011 23:10 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat hier eigentlich 2 Punkte verloren? Lautern steht auf 16. Der BVB immer noch auf 1 mit 10 Punkten Abstand auf Leverkusen ( waren es übrigens auch vor Beginn der Rückrunde).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?