12.02.11 19:10 Uhr
 106
 

"Gorch Fock": Marine-Untersuchungsbericht wird Ende Februar vorgelegt

Den Abschlussbericht bezüglich der Vorfälle auf dem Schulsegelschiff "Gorch Fock" soll von der Untersuchungskommission der Marine bis Ende Februar vorgelegt werden.

Der Bericht bezieht sich überwiegend auf die Anschuldigungen bezüglich der internen Begebenheiten, die sich auf dem Schiff zugetragen haben, so wie der Bundestags-Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus diese veröffentlicht hat. Dies sagte der Inspekteur der Marine, Axel Schimpf, zur "Welt am Sonntag".

Allerdings äußerte der Marine-Inspekteur keinen Zeitrahmen dafür, wann die Untersuchungen des Staatsanwalts bezüglich des tödlichen Unglücks einer Soldatin beendet sein würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bericht, Untersuchung, Marine, Gorch Fock
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 00:24 Uhr von Rob550
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Hier ist übrigens nur die Rede von EINEM Vorfall. Alles andere sind entweder Aussagen unzuverlässiger (vllt auch Sachunkundiger Leute) oder von den Medien verdrehte Halbwahrheiten.

"Ist ja auch kein Wunder, dass alles seine Zeit braucht!"
Warum sollte man sich Wundern? Ist doch logisch, dass es Zeit braucht. Es müssen Hunderte Leute befragt werden, ihre Aussagen ausgewertet werden und ggf der Unfallhergang nachgestellt werden. All das braucht seine Zeit.

Hoffentlich ist der Spuk für die Familie der verunfallten Kadettin und der Besatzungen der GoFo bald vorbei.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?