12.02.11 17:31 Uhr
 717
 

Twitter soll an Google oder Facebook verkauft werden

Der Shortmessage-Dienst Twitter erfreut sich riesiger Beliebtheit und wird derzeit auf etwa zahn Milliarden US-Dollar geschätzt (ShortNews berichtete).

Das lockt andere Internetgrößen an und so überlegen sowohl Facebook, als auch Google, Twitter zu übernehmen.

Bereits im vergangenen Jah, sollte Twitter von Google bzw. Facebook übernommen werden, zur Übernahme kam es im Endeffekt aber nie. Die aktuellen Gespräche mit Twitter, sollen bisher auch keine konkreten Ergebnisse geliefert haben. Man befindet sich in der Anfangsphase der Übernahmegespräche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Google, Twitter, Übernahme
Quelle: zweinullig.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2011 18:17 Uhr von Mr.Troll
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Rechtschreibfehler: "zahn"
"Jah"

saubere Prüfung SN!
Kommentar ansehen
12.02.2011 19:39 Uhr von FFFogel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist Zeit: Sell it while its hot.

Wenn die betreiber schlau sind, verkaufen die die platform solang sie noch was wert ist. Da Google im gegenteil zu Facebook finanziell stabil aufgestellt ist, hoffe ich, dass sich Google dieses Spielzeug gönnt.
Kommentar ansehen
12.02.2011 19:41 Uhr von Senfgeist
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zahn Milliarden Zähne für Twitter? Okay... das geht.
Kommentar ansehen
13.02.2011 00:15 Uhr von Sonric
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
cool dann könn ja noch mehr user bei facebook posten wann sie kacken gehn oder sich die fingernägel schneiden
Kommentar ansehen
13.02.2011 00:34 Uhr von DerMaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffenlich schlägt Google zu, dann im Gegensatz zu FB hat Google in seinen Unternehmensstatuten: "You can make money without doing evil." stehen...
Kommentar ansehen
13.02.2011 02:51 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@DerMaus: Daran halten die sich schon lange nicht mehr...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?