12.02.11 16:30 Uhr
 778
 

Todesfall Anna: Jugendamt vernichtete Akten, die der Staatsanwalt anforderte

Gegen das Jugendamt gibt es nun im Todesfall der neun Jahre alten Anna erneut Vorwürfe. Im Jugendamt sind nämlich Akten zerstört worden. Diese sollten eigentlich dem Staatsanwalt übergeben werden.

Dies geht aus einer schriftlichen Mitteilung einer Angestellten des Bürgermeisters Peter Wirtz hervor.

Die kleine Anna war in Königswinter Mitte letzten Jahres verstorben. Möglicherweise wurde sie in einer Badewanne ertränkt. Seitdem müssen sich deren Pflegeeltern vor Gericht verantworten. Zudem führt der Staatsanwalt auch Ermittlungen gegen das Jugendamt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staatsanwaltschaft, Akte, Mordfall, Jugendamt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN