12.02.11 15:28 Uhr
 262
 

Die Schweiz will die Konten von Husni Mubarak sperren

Der Schweizer Bundesrat soll eine Verordnung an die Banken des Landes veranlasst haben, der nach die Konten des vor kurzem zurückgetretenen Präsidenten von Ägypten, Husni Mubarak, gesperrt werden sollen.

Die Anweisung gilt gleichermaßen für die Konten der anderen Mitglieder des Mubarak-Clans.

Husni Mubarak ist gestern von der Macht zurückgetreten. Dieser Entscheidung sind massive Unruhen im Land vorausgegangen.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Ägypten, Konto, Husni Mubarak
Quelle: de.rian.ru
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 05:51 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich ziehe den Hut vor denen die diese mutige Entscheidung getroffen haben.
Kommentar ansehen
14.02.2011 18:35 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bananien und mit der NPD geht die Bundesrepublik noch schneller zu Grunde, als wenn CDU oder SPD am regieren bleibt. Der Grundgedanke der NPD würde uns 70 Jahre der Geschichte Deutschlands zurückwerfen, dann wären wir im Jahr 1941.

Hast du schon mal die Geschichte Deutschlands gelesen ab diesem Zeitpunkt. Möchtest du dich mit dieser Zeit indentifizieren? Wenn ja, gehörst du in die nächststehende Mülltonne reinewworen, o sich der Deckel niemals mehr zu önen ist.

Tchüß und H.... .....r

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?