12.02.11 15:14 Uhr
 638
 

Nahrungsmittel online beziehen - Immer mehr Deutsche kaufen von zu Hause aus ein

Der Hightech-Verband Bitkom hat erklärt, dass immer mehr Deutsche ihre Lebensmittel im Internet einkaufen. So ist deren Zahl im letzten Jahr auf 4,5 Millionen gestiegen.

Es gibt viele Anbieter von Nahrungsmitteln im Internet, aber nur einige, unter anderem Amazon, verfügen über ein Vollsortiment. Allerdings sollte man beim virtuellen Kauf von Nahrungsmitteln auf lauernde Fallstricke achten.

Seriöse Anbieter erkennt man an genauen Kontaktdaten und der Händler-Registrierungsnummer. Auch sollte man bei den Waren aufpassen. Im Internet müssen diese nicht so ausführlich gekennzeichnet sein wie im Supermarkt. So dürfen sogar allergene Inhaltsstoffe verschwiegen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsche, Essen, Amazon, Nahrungsmittel
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2011 15:56 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die 4,5Mio halte ich für "etwas" geschönt! Ich geh davon aus, dass als Kunde eher jüngere Semester mit eigenem Haushalt in Frage kommen. Das alleine würde die Zahl schon fast auf 4,5Mio reduzieren. Dann gucke ich mal in meinem Bekanntenkreis herum und kenne rein niemanden. Da fällt es mir echt schwer an diese 4,5Mio zu glauben.
Kommentar ansehen
12.02.2011 16:47 Uhr von kadinsky
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28: ich denke, da wird jeder mitgezählt, der mal ne tüte tee im netz bestellt hat.....
Kommentar ansehen
12.02.2011 17:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also alle die, die einfach mal aus Jux Lebensmittel im Netz bestellt haben, um zu schauen, wie das funktionert.
Kommentar ansehen
12.02.2011 23:07 Uhr von brainbug1983
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzipiell ja ne gute Sache, allein schon aus dem Grund den Mister-L genannt hat.
Interessant wirds aber erst wenn man als Lieferant mal ne Käselieferung einer nicht ganz so Geruchsneutralen Sorte hat, die erst gegen Ende der Tour fällig ist...mein Lieferwagen hat 2 Tage später noch nach dem Paket gerochen ;)
Kommentar ansehen
13.02.2011 14:16 Uhr von amaxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand ein paar Adressen? Hat jemand ein paar alternative Adressen neben Amazon?
Suche für meinen Onkel, der schlecht zu Fuß ist, ein paar Möglichkeiten.
Danke

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?