12.02.11 11:12 Uhr
 1.439
 

Wissenschaftler wollen eine Superblume kreieren

Wissenschaftler aus North Carolina wollen mit Hilfe eines Sellerie-spezifischen Mannitol-Dehydrogenase-Gens die Lebensdauer von Rosenblättern erheblich verlängern.

Blumen, die über dieses Gen verfügen, welken langsamer, außerdem sind sie weniger anfällig für Krankheiten.

Des weiteren analysieren die Forscher die optimale Mischung aus Wasser und Zucker für die Schnittblumen. Das Ziel der Forschung ist es, die Lebensdauer der Schnittblumen auf die drei bis vier Wochen zu erhöhen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Blume, Lebensdauer
Quelle: www.mnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt