12.02.11 10:46 Uhr
 311
 

Nahostexperte Udo Steinbach: "Es wird keinen Gottesstaat in Ägypten geben"

Zwar ist in Ägypten das Staatsoberhaupt Husni Mubarak zurückgetreten, jedoch kann der Nahost-Experte und Professor Udo Steinbach trotzdem keine Gefahr dafür erkennen, dass dort die Islamisten das Ruder übernehmen und aus Ägypten einen Gottesstaat machen.

Der Marburger Universitätsprofessor sagte gegenüber der "Passauer Neuen Presse" (Ausgabe von Samstag): "Es wird keinen Gottesstaat in Ägypten geben. Die Gesellschaft ist dafür mittlerweile viel zu pluralistisch." Dies würden auch die Demonstrationen in Ägypten zeigen.

Beim ägyptischen Volk würde es demnach keine Akzeptanz für die Etablierung eines Gottesstaates geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Ägypten, Husni Mubarak, Gottesstaat
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2011 11:02 Uhr von 123Wahrheit
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich.
Aber ich könnte wetten das jetzt die USA-Arschkriecher und Islamisten sich einen Kampf um die Macht leisten.Israel wird sich da auch bestimmt mit einschalten.Stichwort:Mossad.

Ich könnte mir auch vorstellen das man False-Flag Anschläge durchführt um die Revolutionäre gegeneinander aufzuhetzen.
Diesen Konfliktparteien ist jedenfalls alles zuzutrauen.
Also wundert euch nicht wenn es in den nächsten Tagen zu Anschlägen in Kirchen oder Moscheen kommt.

Hoffentlich werden sich die Ägypter nicht instrumentalisieren lassen.Egal von wem.

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
12.02.2011 11:29 Uhr von usambara
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
der wirklich wichtige Gott der Scheichs von Kairo bis Dubai heißt schon länger Mammon.
Kommentar ansehen
12.02.2011 16:46 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@MiaWuaschd: das waren Worte Mubaraks zu den Palästinensern...
Trotzdem errichtet(e) Ägypten eine Mauer zu Gaza, die so
tief geht, das die Schmugglertunnel unmöglich gemacht werden sollten.
Mal sehen, ob sich dahingehend die ägyptische Politik ändert, oder sie weiter Erfüllungsgehilfe Israels bleiben.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?