12.02.11 09:52 Uhr
 171
 

Außenminister Guido Westerwelle besucht Tunesien

Am heutigen Samstag wird Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) erstmals seit dem Sturz des tunesischen Diktators Ben Ali Tunesien für einen Tag lang besuchen. Der Außenminister beabsichtigt in Tunesien die Unterstützung der Demokratiebewegung.

In Tunesien trifft sich Westerwelle sowohl mit dem dortigen regierenden Ministerpräsidenten Mohamed Ghannuchi als auch mit den bisherigen Oppositionsvertretern.

Laut dem Außenminister soll der nordafrikanische Staat "ein klares Signal" der Hilfsbereitschaft Europas erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Besuch, Sturz, Guido Westerwelle, Außenminister, Tunesien, Ben Ali
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2011 10:32 Uhr von radical_west
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"ein klares Signal der Hilfsbereitschaft": Als Ostdeutscher bekam man ja damals auch jeweils 100 DM Begrüßungsgeld als Willkommensgeschenk in der Demokratie.
Kommentar ansehen
12.02.2011 10:44 Uhr von dagi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ist sicher hingefahren um die moslembrüder zu unterstützen, so wie es seit 40 jahren in deutschland gemacht wird!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?