12.02.11 09:48 Uhr
 525
 

Ehemaliger "Iron Maiden"-Frontman Paul Di´Anno muss mit Gefängnisstrafe rechnen

Der ehemalige 52 Jahre alte "Iron Maiden"-Frontman Paul Di´Anno muss damit rechnen, dass er ins Gefängnis kommt. Der Sänger soll nämlich widerrechtlich in England Sozialleistungen beantragt haben. Dies geht aus Medienberichten hervor.

Allerdings räumte der Sänger laut britischer Presseberichte vor Gericht ein, er könne keiner Arbeit nachgehen, da er an seinem Rücken die Nerven geschädigt wären. Insgesamt hatte er deshalb bei den Ämtern einen Antrag auf Sozialleistungen für umgerechnet circa 53.700 Euro gestellt.

Die Sozialleistungen brauchte er beispielsweise für seine Arbeitsunfähigkeit sowie für Wohnzuschüsse. Allerdings haben die Ämter herausbekommen, dass Di´Anno in den Jahren 2002 bis 2008 auf Tour gewesen war. Im Jahr 2010 wurde der Sänger am Flughafen London-Heathrow dingfest gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Gefängnisstrafe, Iron Maiden, Paul Di´Anno
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Iron Maiden": Zusatz-Konzert im April 2017 in Frankfurt verkündet
"Iron Maiden": Konzerte im ersten Halbjahr 2016 bringen Band 35 Millionen US-Dollar ein
Flughafen Zürich: Merkels Regierungsjet halb so lang wie Iron Maidens Jet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.02.2011 12:13 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verdammt: hoffentlich ist er bis Juli wieder raus. Hätte ihn sehr gerne in Flensburg gesehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Iron Maiden": Zusatz-Konzert im April 2017 in Frankfurt verkündet
"Iron Maiden": Konzerte im ersten Halbjahr 2016 bringen Band 35 Millionen US-Dollar ein
Flughafen Zürich: Merkels Regierungsjet halb so lang wie Iron Maidens Jet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?