11.02.11 19:29 Uhr
 448
 

Thilo Sarrazin: Bundesbank-Job unterforderte und langweilte ihn

Thilo Sarrazin hatte jahrelang bei der Bundesbank gearbeitet und letzten September war er wegen seinen Kommentaren zum Thema Migration entlassen worden.

In einem Interview sagt er nun, die Arbeit bei der Bank habe ihn sowieso gelangweilt und unterfordert: "Als Bundesbanker war die Arbeit der Woche nach eineinhalb Tagen dienstagmittags getan."

Bereits an einem Dienstag wüsste man schon nicht mehr, was man den Rest der Woche noch arbeiten solle. Erst die "Arbeit" als Bundesbankvorstand ermöglichte ihm so also die Zeit für sein umstrittenes Buch "Deutschland schafft sich ab".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Job, Bundesbank, Thilo Sarrazin
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 20:09 Uhr von Hodenbeutel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jo, nun würde mich interessieren was er vor nem Jahr zu seiner Arbeit gesagt hätte, hätte ihn jemand gefragt... vermutlich hätte sich das da noch etwas anders angehört.
Kommentar ansehen
11.02.2011 20:21 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es muß wirklich langweilig: dort in der Bank sein...denn der Chef ist nun auch gegangen..
Kommentar ansehen
11.02.2011 20:28 Uhr von malcolmXxX
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Dann: soll er auch nur den Lohn von eineinhalb Tagen pro Woche behalten und den Rest zurück zahlen...ganz einfach!!
Kommentar ansehen
11.02.2011 21:40 Uhr von usambara
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist ja nix neues- jene die am Meisten verdienen, schaffen am Wenigsten.
Deutschland schafft sich ab- mit Beamten und Managertum.
Kommentar ansehen
12.02.2011 00:16 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachkopf Da kann man natürlich dann während der Dienstzeit Bücher schreiben anstatt etwas sinnvolles zu tun...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thilo Sarrazin will, dass hartes Asylrecht in jedem afrikanischen Dorf klar ist
Düsseldorf: Tortenwurf-Attacke gegen Autor Thilo Sarrazin
Thilo Sarrazin befürchtet: "Deutsche werden zur Minderheit im eigenen Land"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?