11.02.11 17:15 Uhr
 409
 

Iran würdigt ägyptische Revolution als "islamisches Erwachen"

Angesichts zahlreicher Aufstände und Massendemonstrationen in Ländern wie Tunesien und Ägypten könnten Regierungsinhaber arabischer Staaten eine Bedrohung für ihr eigenes Regime befürchten.

Doch von Seiten des Iran gibt es löbliche Worte und Ali Chamenei, Oberster Führer des Landes, würdigt die aktuellen Ereignisse sogar als "islamisches Erwachen".

Diese auf den ersten Blick paradox erscheinende Aussage ist auf Spekulationen zurückzuführen, nach denen die ägyptische Nachfolgeregierung zum einen mehr religiöse Züge haben als auch einen härteren Kurs gegen Irans größten Feind Israel einschlagen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Ägypten, Revolution, Erwachen, Ayatollah Ali Chamenei
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 17:20 Uhr von usambara
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Mubarak zurück getreten Glückwunsch an das ägyptische Volk für ihren Mut und Ausdauer.
Kommentar ansehen
11.02.2011 17:24 Uhr von alicologne