11.02.11 13:56 Uhr
 1.041
 

NPD: Spätaussiedler aus Russland sind die neue Zielgruppe

Dass die rechtsextreme NPD neuerdings um die Sympathien von Spätaussiedlern aus Russland wirbt, wird von vielen Partei-Kollegen nicht so gern gesehen.

Der "Arbeitskreis der Russlanddeutschen" wird bei dem "Trauermarsch" in Dresden anlässlich des 66. Jahrestages der Bombardierung durch die Alliierten mitmarschieren. 2,6 Millionen Russlanddeutsche leben im Land, die meisten wählten bisher die CDU.

Nun hofft die NPD, sie würden ihr die Stimmen geben. Allerdings gibt es intern Diskussionen darüber, ob man diese Aussiedler überhaupt als "Volksgenossen" anerkennen könne.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, NPD, Rechtsextremismus, Zielgruppe, Aussiedler
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 14:09 Uhr von Vandemar
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
"Neue" Zielgruppe? Es ist Tatsache, dass die NPD bereits seit rund drei Jahren den genannten "Arbeitskreis" aufzuweisen hat und auch [quellenzitat]Bereits 2003 warb die NPD zum ersten Mal in einem Flugblatt um die Deutschen aus der ehemaligen Sowjetunion.[zitatende] weist ja nun nicht wirklich auf eine "neue" Zielgruppe hin.
Dass ihr dabei bzw. damit kein Erfolg beschienen ist, liegt ganz bestimmt nicht an einer allgemeinen "Fremden"feindlichkeit, die diese Partei ausstrahlt ... ganz bestimmt nicht.
^^

[ nachträglich editiert von Vandemar ]
Kommentar ansehen
11.02.2011 17:12 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
auch der Messerstecher vor dem Amtsgericht Dresden: war bereits infiziert und integriert

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
13.02.2011 17:35 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch die, die schon vor 15 Jahren als Deutsche dieses Land betreten haben und nicht mal in der Lage sind beim Bäcker eine fehlerfreie Brötchenbestellung zu artikulieren?

Die verstehen wenigstens nicht den propagandistischen Schwachsinn den die Addi Fans da verbreiten.

[ nachträglich editiert von supermeier ]
Kommentar ansehen
14.02.2011 01:42 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Passt doch zum NPD-Wahlprogramm. Irgendwann gibt man denen dann den Lebensraum im Osten zurück.

11 Minus für Funk-a-Tronic? Das sind ja fast mehr als die NPD Wähler hat!

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
15.02.2011 10:08 Uhr von olli_p
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: da kann es mit dem Leitbild der arischen Rasse nicht allzu ernst gemeint sein. Wenn ich mir hier die sogenannten Russland- Deutschen anschaue, sehe ich eher Russen als Deutsche.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?