11.02.11 11:12 Uhr
 169
 

Botox als Migräne-Medikament: Kritik an Zulassung

Eigentlich kennt man Botox vor allem aus der Behandlung gegen Falten. Bald soll das Bakteriengift aber auch gegen Migräneattacken eingesetzt werden.

Nach der Zulassung in den USA und Großbritannien soll Botox demnächst auch in Deutschland als Medikament auf den Markt kommen. Doch an der Wirksamkeit des Mittels gibt es Zweifel.

Experten sprechen sogar von einer Verschlimmerung der Migräne bei jedem zehnten Patienten. Auch andere Nebenwirkungen, wie Jucken, Ausschlag oder Krämpfe, wurden angemahnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kritik, Medikament, Zulassung, Botox, Migräne
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?