11.02.11 10:55 Uhr
 915
 

Oktoberfest: Verlängerung statt Bierpreiserhöhung?

Das Münchner Oktoberfest könnte künftig einen Tag länger dauern. Das sieht ein Antrag von Rathaus-Chef Josef Schmid vor. Allerdings soll die Verlängerung an eine Bedingung geknüpft werden.

Dafür sollen die Schausteller und Wiesn-Wirte die Preise auf dem größten Volksfest der Welt konstant halten. Mit dem Zusatztag könnten so die Verluste beispielsweise bei einem stabilen Bierpreis ausgeglichen werden.

Künftig soll das Oktoberfest immer um den Montag verlängert werden. Dieser zusätzliche Tag als Dauereinrichtung soll vor allem den Einheimischen zugute kommen, da dann die meisten Touristen bereits abgereist sein dürften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Bier, Oktoberfest, Verlängerung, Wiesn, Volksfest
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 11:09 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wär ja mal: was neues, stabile Bierpreise..aber egal, wer dahin geht, den stören die Bierpreise nicht.
Kommentar ansehen