11.02.11 10:55 Uhr
 916
 

Oktoberfest: Verlängerung statt Bierpreiserhöhung?

Das Münchner Oktoberfest könnte künftig einen Tag länger dauern. Das sieht ein Antrag von Rathaus-Chef Josef Schmid vor. Allerdings soll die Verlängerung an eine Bedingung geknüpft werden.

Dafür sollen die Schausteller und Wiesn-Wirte die Preise auf dem größten Volksfest der Welt konstant halten. Mit dem Zusatztag könnten so die Verluste beispielsweise bei einem stabilen Bierpreis ausgeglichen werden.

Künftig soll das Oktoberfest immer um den Montag verlängert werden. Dieser zusätzliche Tag als Dauereinrichtung soll vor allem den Einheimischen zugute kommen, da dann die meisten Touristen bereits abgereist sein dürften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Bier, Oktoberfest, Verlängerung, Wiesn, Volksfest
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab