11.02.11 09:44 Uhr
 1.558
 

Wissenschaftler entdecken auf Saturn-Mond Titan erdähnliche Wolken

Wissenschaftler haben in der dichten Atmosphäre des größten Saturn-Mondes Titan Wolkenformationen entdeckt, die den Cirrus-Wolken in der Erdatmosphäre sehr ähnlich sind. Blitze, Gewitterwolken und auch Nieselregen auf diesem Mond waren den Forschern vorher schon bekannt.

Doch jetzt hat die Weltraumsonde "Cassini" auch Bilder geliefert, die in den oberen Schichten der Titan-Atmosphäre diese Wolkenformationen zeigen. Die Wolken seien zudem schneeweiß. Auf Titan herrscht sonst hauptsächlich Dunst von orange-brauner Farbe vor.

Ein Forscher sagte: "Es ist das erste Mal, das wir in der Lage waren, Detailinformationen über diese Wolken zu erlangen. Bislang hatten wir lediglich eine Vielzahl von Informationen über die Zusammensetzung der Gase in der Titan-Atmosphäre aber kaum Daten über derartige Höhenwolken."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Wissenschaftler, Mond, Saturn, Wolke, Titan
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 11:56 Uhr von Themania
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: würde mich auf Fotos freuen :) Ich finds interessant wie anders die Planeten wegen ihrer Atmosphäre aussehen und wie ähnlich darunter.
Kommentar ansehen
11.02.2011 12:01 Uhr von Vasto-Lorde
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Themania: das ist ein Mond und kein Planet.

Ein Himmelskörper ist ein Planet wenn er …

* … sich auf einer Bahn um die Sonne befindet und
* … über eine ausreichende Masse verfügt, um durch seine Eigengravitation eine annähernd runde Form (hydrostatisches Gleichgewicht) zu bilden und
* … die Umgebung seiner Bahn bereinigt hat.

Aber hier kannst du interessante Bilder anschauen!

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.02.2011 12:33 Uhr von Darrkinc
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@funk-a-tronic: du bist und bleibst ei idi... ignorant. hier handelt es sich um FORSCHUNG und nicht um WIRTSCHAFT. ausserdem werden diese institute zum grossen teil aus spenden, wie auch patenten finanziert.
im uebrigen glaub ich noch nichtmal, das DU steuern zahlst.

[ nachträglich editiert von Darrkinc ]
Kommentar ansehen
11.02.2011 15:14 Uhr von Themania
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Vasto-Lorde: Ja danke für den Link. Ich weiß auch, dass das ein Mond ist. Es war allgemein gemeint und nicht auf diesem Mond bezogen :)
Kommentar ansehen
11.02.2011 23:34 Uhr von Animefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Landung: auf Titan war damals hochinteressant!
Vorallem die Bilder, in annähernden Echtfarben.

Bilder der schneeweißen Wolken würden mich folgich brennend interssieren.
Kommentar ansehen
12.02.2011 02:05 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Funk: Dann setze mal Kriegskosten und Forschungskosten gegeneinander und sag mir was mehr kostet und mehr bringt für die Gesellschaft !?!??!?!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?